Fußball-Chronik

Historische Daten zur Abteilung Fußball in Zahlen

Die Fußballer des TSV Rehling haben seit ihrer Gründung 1948 in folgenden Spielklassen gespielt:

SpielzeitKlasse/LigaBesondere Ereignisse
1949 – 1952C-Klasse Aichach
1952/1953Einstellung Spielbetrieb
1953 – 1958C-Klasse Aichach1958: Meisterschaft C-Klasse Aichach
1958 – 1964B-Klasse Aichach1964: Meisterschaft B-Klasse Aichach
1965 – 1972B-Klasse Aichach1972: Meisterschaft B-Klasse Aichach
1972 – 1984A-Klasse Aichach1984: Abstieg in B-Klasse Aichach
1985 – 1986B-Klasse Aichach1985: Meisterschaft B-Klasse Aichach
1986 – 1989A-Klasse Aichach1989: Aufstieg in Bezirksliga
1990 – 1998Bezirksliga Nord1998: Abstieg in die Kreisliga Ost
1999 – 2000Kreisliga Ost1999: Meisterschaft Kreisliga Ost
1999 – 2000Bezirksliga2000: Abstieg in die Kreisliga Ost
2001 – 2002Kreisliga Ost2002: Abstieg in die Kreisklasse Aichach
2002 – 2013Kreisklasse Aichach2013: Meisterschaft Kreisklasse Aichach
2013 – 2019Kreisliga Ost2019: Abstieg in die Kreisklasse Aichach
seit 2019Kreisklasse Aichach

Abteilungsleiter

Die Fußballer wurden bis 1983 vom 1. Vorstand geleitet, danach wurde ein Fußball Abteilungsleiter berufen. Dies waren bis heute:

1983 – 1984Herbert Springl
1984 – 1985Stefan Bachmeir
1985 – 1986Johann Bachmeir
1987Ludwig Geib
1987 – 2002Dieter Schmid
2020 – 2005Michael Jakob / Wolfgang Springl
2005 – 2006Michael Jakob
2006 – 2012Wolfgang Cabel
2012 – 2016André Raschke / Alexander Korschin
2016 – 2018Sebastian Kalkbrenner
seit 2018Manuel Rauscher

Die Abteilung Fußball wurde 1948 gegründet und ist die Wiege des TSV Rehling. Hatten die Fußballer zunächst nur eine Wiese in der Nähe des Flutgrabens als Spielfeld zu Verfügung, so konnte 1949 ein Spielfeld jenseits des Flutgrabens, der heutige Trainingsplatz, erschlossen und kultiviert werden.

Dies war dann auch der Startschuss für die Teilnahme am offiziellen Spielbetrieb der Mannschaft. Denn ab 1949 kämpfte der TSV Rehling in der C-Klasse um Punkte und blieb dort bis 1958.
In diesem Jahr konnte der TSV seinem ersten großen Erfolg mit der C-Klassen-Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die B-Klasse feiern. Spieler wie Mertl, Haberl, Limmer oder Schmid waren damals die tragenden Säulen der Meistermannschaft.

In der B-Klasse biss sich unsere Mannschaft in den folgenden Jahren fest, um dann 1972 mit Spielern wie Reinthaler, Onderka, Söckl & Co. den nächsten Schritt zu machen: den Aufstieg in die A-Klasse.
Auch hier spielte sich die Mannschaft eine Zeit lang fest, konnte jedoch im Jahr 1984 den Abstieg nicht verhindern.
In dieser Saison trat auch zum ersten Mal mit Herbert Springl ein Abteilungsleiter Fußball auf den Plan, da die Fußballer bis dahin immer vom Vorstand gemanagt wurden, was aber aufgrund der wachsenden Größe des Vereins nicht mehr praktikabel war. Ihm folgten anschließend Stefan Bachmeir, Johann Bachmeir und Ludwig Geib nach, bevor 1987 Dieter Schmid eine 15-jährige Ära als Spartenleiter einläutete. Diese Zeit ist bis heute auch die erfolgreichste Wegstrecke der Rehlinger Fußballer.

Die Jahre in der Bezirksliga

Die Mannschaft um die jungen Spieler wie Mertl, Utz, Benkart oder Schmid ergänzt um erfahrene Recken wie Bachmeir schaffte 1985 den Wiederaufstieg in die A-Klasse, um dann in einem nervenaufreibenden Aufstiegsspiel 1989 in die Bezirksliga aufzusteigen. Dort konnten wir uns neun Jahre halten, was vor allem auch mit den Namen Adi Gabriel, unseren legendären Trainer der leider schon verstorben ist, zu tun hatte. Diese Zeit war auch geprägt von vielen „Gastspielern“, die nicht aus der Gemeinde Rehling waren, denn nur mit Eigengewächsen, die zum Teil auch rar waren, wäre diese lange Verweildauer in der Bezirksliga nicht möglich gewesen.

Kreisklasse

Nach dem Abstieg 1998 konnten wir mit Spielertrainer Frank Lasnig nochmals direkt in die Bezirksliga zurückkehren, was jedoch wiederum in einem direkten Wiederabstieg mündete, der nach einer Reihe von Abstiegsspielen als sehr unglücklich gelten darf.
Da nun die finanziellen Mittel nicht mehr so üppig vorhanden waren und wir eher auf die Eigengewächse setzten, konnte in der Folge leider auch die A-Klasse, die sich inzwischen Kreisliga nennt, nicht gehalten werden und wir stiegen 2002 in die Kreisklasse ab. Zu diesem Zeitpunkt verabschiedete sich auch Dieter Schmid als Abteilungsleiter und wurde durch das junge Tandem Michael Jakob und Wolfgang Springl ersetzt.
Diese übernahmen ein schweres Erbe, denn in der ersten Kreisklassensaison kämpfte der TSV wieder direkt gegen den Abstieg, konnte sich jedoch retten. Seither spielt unsere Truppe meist im oberen Drittel, doch Aufstiegsambitionen scheitern schon traditionell trotz ansehnlichen Fußballs an der beim TSV wohl angeborenen Abschlussschwäche.

Junge Mannschaften werden aufgebaut

Nachdem Wolfgang Springl bereits 2005 als Abteilungsleiter aufhörte, übergab dann auch Michael Jakob 2006 die Geschicke der Fußballabteilung an Wolfgang Cabel, der bis heute zusammen mit vielen fleißigen Helfern um Christian Seemüller die Abteilung führt. Aktuell versucht die Abteilungsleitung zusammen mit unserem aktuellen Trainer Magnus Hoffmann ein junges Team mit einheimischen Spielern auf die Beine zu stellen, welches vielleicht doch noch mal am Tor der Kreisliga anklopfen kann.